Der Laden

Seit Frühjahr 2014 gibt es uns nun, und wir sind mit Recht ein klein wenig stolz darauf, was wir in den vergangenen Monaten geschafft haben.




Im Februar 2014 hat sich durch ein Auswahlverfahren Evas, welche als Teil des Tatendrang-Kollektivs schon länger in der Kleinen Rainstraße 6 ansässig war, unsere aktuelle Besetzung zusammengefunden.
Genähtes für Groß und Klein, Upcycling, Illustration, Strick, Stoffdesign, Accessoires und Modedesign ... Und das alles tatsächlich in unserem winzigen Lädchen?! Ja, das geht! "Wie ein begehbares Schaufenster" wirke unser "bunter Mini-Design-Laden", schrieb die Szene Hamburg im vergangenen Jahr über uns. Die Größe des Ladens führte ganz schnell zum Namen: Lítil, Isländisch und Färöisch für klein, winzig. Fragt uns aber bitte nicht mehr, wie wir darauf gekommen sind ;) 

Was viel näher liegt, als der Ursprung des Namens, ist die Herkunft unserer Produkte. Alles wird in Hamburg erdacht, und zum großen Teil auch gemacht. Dabei ist eine Menge Talent, Kreativität, Know-how und Herzblut mit im Spiel! Wir entwerfen und fertigen Dinge, die uns selbst auch gefallen, und von deren Qualität und Besonderheit wir voll überzeugt sind. Viele Wiederholungstäter unter unseren Kunden bestätigen uns darin, weiterzumachen, und immer wieder an unseren Produkten zu feilen, und neue Schätzchen zu kreieren. Die langjährige Zusammenarbeit mit verschiedenen Designmärkten, und nicht zuletzt mit dem tollen Projekt Made in Hamburg YEAH! im vergangenen Winter sind eine weitere Bestätigung dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Uns sind Individualität, regionale Herstellung, Ressourcenschonung und der enge Kontakt zu euch, den Kunden, sehr wichtig und ein großes Anliegen. Wir hoffen, im zweiten Jahr noch eine ordentliche Schüppe drauflegen zu können, um euch immer wieder mit schönen und außergewöhnlichen Dingen zu überraschen.

Lítil bei Facebook